Corona-Maßnahme

Liebe Kunden,

es erreichen mich zurzeit viele Fragen in Bezug auf die Durchführung der Behandlungstermine Eurer/ Ihrer Vierbeiner.

Ich möchte und muss alle Empfehlungen/ Vorschriften zum Thema Coronavirus umsetzen. Ich möchte aber auch weiterarbeiten, um den Tieren physiotherapeutische Behandlungen zu ermöglichen. Um beides miteinander zu vereinbaren, werde ich bis auf weiteres so vorgehen:

  • Ich arbeite grundsätzlich nur dort, wo ein Abstand von 2 Meter zum Patientenbesitzer gegeben ist.
  • Ich verzichte natürlich auf Händeschütteln, schenke Ihnen/ Euch dafür aber gerne ein Lächeln mehr als sowieso .
  • Selbstverständlich wasche ich mir sehr häufig die Hände und desinfiziere sie vor und nach Betreten des Hauses oder der Reitanlage.
  • Natürlich sage ich die Termine ab, falls sich mein Gesundheitszustand verändert. Zurzeit bin ich gesund und munter.

Was das genau bedeutet: Hundepatienten:

  • Ich komme weiterhin zu den Hunden nach Hause, wenn folgende Dinge gegeben sind:
  • Es befindet sich außer mir maximal eine Person im gleichen Raum, im Haushalt ist niemand erkältet o.ä.
  • Ich kann den Hund ohne Festhalten durch den/ die BesitzerIn behandeln, so dass ausreichend Abstand zwischen uns Menschen besteht.

Pferdepatienten:

  • Ich komme weiterhin auf die Anlage wo das Pferd steht, vorausgesetzt der/ die StallbetreiberIn ist mit dem Termin einverstanden. Bitte auf jeden Fall vorher klären.
  • Während der Behandlung hält eine Person das Pferd am Strick fest, dabei halten wir ausreichend Abstand voneinander.
  • Die Behandlung der Pferde möchte ich möglichst draußen und in etwas Entfernung zum Stall durchführen. Das ist ja in den meisten Ställen kein Problem.

Ich hoffe, dieser Spuk ist bald vorüber und wir können schon bald wieder zum „Normalen“ zurückkehren.

Eure/ Ihre Annalena Claßen HuPf Mobil

 

Liebe Kunden,

bitte beachten Sie meine derzeitigen neuen Behandlungsregeln im Bezug auf Corona.

Nur wenn diese einzuhalten sind ist ein Behandlungstermin möglich.

Regeln ansehen >