Physiotherapie Pferd

previous arrow
next arrow
Slider

Im Bereich des Reitsports ist es wichtig, dass wir gesunde Pferde haben, die sich physiologisch bewegen und physisch und psychisch stark genug sind uns Reiter zu tragen und unsere ihnen abverlangten Leistungen zu erbringen. Nur so können wir lange mit unserem Sport- und Freizeitpartner Pferd zusammenarbeiten.

Aber auch das alte Pferd hat eine gute physiotherapeutische Betreuung verdient. Mit dem Alter stellen sich zunehmend Beschwerden im Bewegungssystem oder auch Atemwegs- und Kreislaufprobleme ein. Auch hier wirkt die Physiotherapie unterstützend.

Physiotherapie für das Pferd bei:

  • Muskelverspannungen
  • Gelenkblockierungen
  • ungeklärte Lahmheiten
  • Narbenbehandlungen
  • Gelenkverletzungen, Arthritis / Arthrose
  • Rittigkeitsprobleme (häufig resultierend aus Schmerzen) beim Pferd
  • Verhaltensauffälligkeiten bedingt durch Schmerzen des Bewegungsapparates
  • angelaufene Beine
  • Verletzungen der Skelettmuskulatur und der Sehnen (Zerrung, Verstauchung, Entzündung)
  • zur Gesunderhaltung des Bewegungsapparates bei älteren Tiere

Angewandte Therapien bei Pferden:

  • klassische Massage
  • Stresspunktmassage
  • passive Bewegungsübungen
  • aktive Bewegungsübungen (auch Bodenarbeit, Doppellonge)
  • Lymphdrainage
  • Trainingsanleitung unter dem Reiter
  • Faszientechnik
  • TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation)
  • Manuelle Therapien
  • Blutegeltherapie
  • Dorn-Therapie
  • kinesiologisches Taping
  • Cranio- Sacrale- Therapie

Bitte beachten:

Aus gesundheitlichen Gründen kann ich voraussichtlich erst ab August wieder Behandlungstermine vergeben.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Vierbeinern alles Gute.